Kalender - Musiker und Musikerinnen

image37

Kalender 2020

Für 2020 gebe ich in der Reihe „Die Wilden 13" zum dritten Mal den  Kalender „Musiker und Musikerinnen“ heraus: Ein Kalender mit 13 Porträts  von außergewöhnlichen Musikern und Musikerinnen aus aller Welt -  exklusiv gemalt, gezeichnet, geschnitten von neun zeitgenössischen  Künstlerinnen und drei Künstlern. Alle Arbeiten sind exclusiv für diesen  Kalender geschaffen worden.

Der Kalender ist in einer limitierten Auflage von nur 500 Exemplaren  aufgelegt, ist DIN A3 groß, hat eine Spiralbindung und enthält 13  Blatt: Das Titelblatt zeigt  John Lennon - ein Gemälde von Sigrid Meggendorfer. Die 12 Monatsblätter enthalten Porträts von David Bowie (Elena Kiseleva), Johnny Cash (Oleksandra Sysa), ein Doppelporträt von Kurt Weill und Lotte Lenya (Karoline Koeppel), Herbert von Karajan (Susanne Haun), Pete Townshend (Roswitha Geisler), John Lord (Marie Plyatsko), Brian Jones (Norbert Salzwedel), Dmitri Schostakowitsch (Oliver Pfützenreuter), Jimi Hendrix (Yulia Protsyshyn), Niccolò Paganini (Anne Oemig), Neil Young (Utz Benkel) und Pegi Young (Utz Benkel).


Im Kalendarium sind die Geburts- und Sterbetage von 365 außergewöhnlichen Musikern und Musikerinnen verzeichnet.

 

Sie erhalten den Kalender für 15,00 Euro inkl. Versandkosten.


Gefällt Ihnen der Kalender, dann können Sie ihn über mein Kontaktformular bestellen!

image53

Kalender 2019

Für 2019 gebe ich in der Reihe „Die Wilden 13" zum zweiten Mal einen  Kalender „Musiker und Musikerinnen“ heraus: Ein Kalender mit 14  Porträts (dieses Mal mit einem "Bonustrack") von  außergewöhnlichen Musikern und Musikerinnen aus aller Welt - gemalt,  gezeichnet, geschnitten von zeitgenössischen KünstlerInnen.

Dieses Projekt entsteht im Zusammenwirken mehrerer befreundeter  Künstler und ich freue mich, dass zum 7. Mal in der Reihe "Die Wilden  13" ein solch ungewöhnlicher Kunst-Kalender entstanden ist. Oft höre ich  als Einwand: "Der ist ja schön, aber einen Wandkalender hänge ich mir  nicht (mehr) auf." Dieser Kalender, der nicht nur die Funktion eines  solchen hat, sondern darüber hinaus eine Art zeitloser Kunst-Katalog mit  wunderbaren Porträts ganz besonderer Musiker- und MusikerInnen ist, muß  deshalb nicht zwangsläufig an einer Wand hängen. Vielleicht macht  dieser Aspekt Ihnen die Kaufentscheidung leichter. Jeder verkaufte  Kalender ist zudem eine Anerkennung der Leistung der beteiligten  Künstler, die sich darüber sehr freuen werden.


Der Kalender ist in einer limitierten Auflage von nur 500  Exemplaren aufgelegt, ist DIN A3 groß, hat eine Spiralbindung und  enthält 14 Blatt: Das Titelblatt zeigt den Hippie-Legende Janis Joplin -  eine Arbeit von Roswitha Geisler. Statt eines Vorwortes - als  „Bonustrack“ sozusagen - Frank Zappa, ein Gemälde der St. Petersburger Künstlerin Elena Kiseleva. Die 12 Monatsblätter enthalten Porträts von Rio Reiser (Utz Benkel), Inge Brandenburg (Utz Benkel), Aretha Franklin (Utz Benkel), Richie Havens (Ella Tsyplyakova), Bob Marley (Sigrid Meggendorfer), Igor Strawinsky (Karoline Koeppel), Amy Winehouse (Ella Tsyplyakova), Robert Plant (Led Zepplin), (Nobert Salzwedel), Pink (Yulia Protsyshyn), Mahalia Jackson (Susanna Cardelli), Leonard Cohen (Utz Benkel) und Tom Waits (Susanne Haun).


Im Kalendarium sind die Geburts- und Sterbetage von 365 außergewöhnlichen Musikern und Musikerinnen verzeichnet.


Sie erhalten den Kalender für 15,00 Euro inkl. Versandkosten.


Gefällt Ihnen der Kalender, dann können Sie ihn über info@susannehaun.de bestellen!


image80

Kalender 2018

Für 2018 gebe ich in der Reihe "Die Wilden 13" zum ersten Mal einen  Kalender "Musiker und Musikerinnen" heraus: Ein Kalender mit 13 Porträts  von außergewöhnlichen Musikern und Musikerinnen aus aller Welt -  gemalt, gezeichnet, geschnitten von zeitgenössischen KünstlerInnen. In  dieser Art bisher einmalig.

Der Kalender-Erstling wird in einer limitierten Auflage von nur  1000 Exemplaren aufgelegt, ist DINA3 groß, hat eine Spiralbindung und  enthält 14 Blatt: Das Titelblatt zeigt den Blues-Musiker John Lee Hooker - ein Gemälde von Alfons Kiefer, dem Schöpfer vieler SPIEGEL und STERN-Titeln. Das Vorwort verfaßte der bekannte Autor Thommie Bayer („Das Herz ist eine miese Gegend"), der mit seinen Romanen mehrfach auf  der SPIEGEL-Bestsellerliste vertreten war und Mitglied des PEN-Zentrums  ist. Die 12 Monatsblätter enthalten Porträts von Phil Collins (Utz Benkel), Nina Simone (Tomáš Hrivnác), Ian Dury (Utz Benkel), Prince (Susanna Cardelli), Johnny "Guitar" Watson (Utz Benkel), Georg Danzer (Utz Benkel), Screamin' Jay Hawkins (Norbert Salzwedel), David Crosby (Utz Benkel), John Coltrane (Karoline Koeppel), Dianna Reeves (Yulia Protsyshyn), Björk (Sigrid Meggendorfer) und Annie Lennox (Susanne Haun).

Im Kalendarium sind die Geburts- und Sterbetage von 365 außergewöhnlichen Musikern und Musikerinnen verzeichnet.


Sie erhalten den Kalender für 19,50 Euro inkl. Versandkosten.


Gefällt Ihnen der Kalender, dann können Sie ihn über mein Kontaktformular bestellen!