Benefizkonzert in Hintersee

Am 20. September fand in der Scheune von Utz Benkel, dem Gründer von htc ein Benefizkonzert für die Hilfe für Betrawati statt. Die Scheune war voll - ca. 60 Besucher kamen zu diesem Musikereignis der besonderen Art nach Hintersee. Hintersee ist ein Dorf in Vorpommern, direkt an der polnischen Grenze und vom Stettiner Haff und Usedom nicht weit entfernt. Hier auf einem alten Hof und in Berlin wohnt Utz Benkel seit einigen Jahren. Die Idee dazu hatte der Eggesiner Musiker Jens Isemann, der die beiden Berliner Bands "Lyrica" und die "3Kicks" für dieses Konzert gewinnen konnte. "Top-Act" war seine eigene Band "Lone Brian & the Friendly Horse" aus Ueckermünde/Berlin. Zur Einstimmung erzählte Utz Benkel von den Anfängen des Projektes im Jahr 1997 und seinem Besuch im letzten Jahr und stellte das Konzept vor. Danach spielten die drei Bands drei Stunden lang. Die Stimmung war großartig und die Zuschauer wirklich begeistert.

Ein großes Dankeschön an Jens für seine unglaubliches Engagement, den beteiligten Musikern, dass Sie auf ihre eigentlich wohlverdiente Gage verzichtet haben und den Besuchern und Spendern ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. 780 Euro sind zusammen gekommen.

Ein positiver Nebeneffekt ist, dass Madlen Brückner aus Ueckermünde, die das Konzert besuchte, spontan eine Patenschaft für den 9 jährigen Prem Bahadur Tamang aus Naldum übernommen hat und auch Mitglied des Vereins geworden ist.

Zum Konzert kamen auch die langjährigen Pateneltern Claudia und Alexander Scharnbeck aus Wartenberg in Bayern; sie unterstützen viele Jahre Ambika aus Kathmandu.

Der Initiator und Hauptakteur des Benefizkonzertes Jens Isemann (links) mit den Pateneltern Claudia und Alexander Scharnbeck